Referentinnen


Susanna Anderegg-Rhyner

Dipl. Pflegefachfrau HF, Aromaexpertin und Fachfrau für Wickel. Leiterin von Projekten in der Gesundheitsförderung. Seit 30 Jahren Referentin in Fort- und Weiterbildungs angeboten zu den Themenbereichen Aromapflege, Wickel und Kompressen. Als „Kräuterfrau” berührt und begleitet mich seit vielen Jahren das „Erforschen” der Kräuter und die praktische Verarbeitung der Pflanzen zu wohltuenden Helfern im Alltag.

Ulrike Becker

Dipl. Gesundheits- & Krankenschwester, Pflegeexpertin für Phytoaromapflege, langjährige Praxis als Lehrerin für Gesundheitsberufe mit abgeschlossener Ausbildung an der Universität Innsbruck, Ausbildung in Gestaltpädagogik, Leitungsfunktion für die Weiterbildung „Komplementäre Pflege – Aromapflege“ beim Studienkreis Arte Verde, verheiratet, zwei Kinder, derzeit als Pflegefachfrau im Aufwachraum des Spital Grabs tätig.

Ruth von Braunschweig

Referentin, Buchautorin, Heilpraktikerin in eigener Praxis, Mentorin; studierte Biologie und Chemie und schloss mit dem zweiten Staatsexamen für das höhere Lehrfach (Chemie und Biologie) sowie als Diplombiologin mit dem Schwerpunkt Meeresbiologie ab. „Meine Spezialgebiete sind die Pflanzenöle, biologische Medizin, Hautpflege, sowie die Pflanzenheilkunde. Interessant finde ich die Quantenphysik als ‚Sprache der Natur‘ (Heinz R. Pagels). Sie spielt in der Biologie eine große Rolle.”

Sieglinde Ettl

Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester und Mutter. Da mich Heilpflanzen immer schon faszinierten, folgte die Ausbildung zur Kräuterpädagogin. Im Rahmen dieser Ausbildung entstand das Projekt „Kräuternest“ – die erste Kräuterwerkstatt für Kinder und Jugendliche in Vorarlberg. Danach folgte die Ausbildung zur diplomierten Kräuterexpertin nach FNL, zurzeit nehme ich mit Begeisterung an der Ausbildung zur Aromakologin teil.

Manuela Fritz

Dipl. Gesundheits- und Intensivkrankenschwester mit Weiterbildung „Komplementäre Pflege – Aromapflege“ nach § 64. Seit 2000 setze ich die Aromapflege-Fertigölmischungen in meinem Stationsalltag zum Beduften, bei Waschungen oder für die Körperpflege ein. Bei meiner Ausbildung zur Aromakologin 2013 habe ich das Projekt gestartet die Aromapflege auf meiner Intensivstation zu 100% zu implementieren, dies ist mir auch geglückt. Ich schule darin MitarbeiterInnen im Landes- und Psychiatrischen-Krankenhaus und in der Landespflegeklinik. Mit Freude gebe ich meine Erfahrungen weiter.

Manuela Gaiser

Aromakologin, Masseurin im Krankenhaus Dornbirn. „Vorwiegend arbeite ich mit der klassischen Massage, Lymphdrainage, Fußreflexzonenmassage, Dorn-Therapie und Breuss-Massage. Mein weiteres Interesse gilt der Cranio-Sacral-Therapie und der Viszeralen Manipulation. Es macht mir großen Spaß, meine Erfahrungen im Seminar ‚Sanfte Massagen‘ weiterzugeben.”

Isabella Grass

Ich bin Dipl. Gesundheits-Kinderkrankenschwester seit 2001 (Uni-Klinik Innsbruck, LKH Feldkirch), Still- und Lactationsberaterin (IBCLC) seit 2010, 2016 Abschluss der Weiterbildung Komplementäre Pflege – Aromapflege nach § 64. Mein Schwerpunkt liegt in der Kinder- und Jugendlichenpflege. Ich habe jahrelange Erfahrung mit Frühgeburten,Termingeburten und Kleinkindern. 2016 Ausbildung Harmonische Babymassage (Institut Bruno Walter in Kempten). Ich liebe es, mit Kindern zu arbeiten.

Dorothea Hamm

Ist eine bekannte Aroma-Apothekerin in Deutschland mit vielen Auftritten auf Kongressen, Seminaren und im Fernsehen. Seit 20 Jahren betreibt sie selbständig eine Apotheke in Karlsruhe und seit 15 Jahren eine kleine Firma, die wohlduftende Balsame und Massageöle vertreibt.

Veronika Herschmann

1999 eröffnete ich meine eigene Praxis als ganzheitliche Humanenergetikerin in Feldkirch-Gisingen. Ich arbeite als Aromakologin und PranaVita Energetikerin. Weiterbildungen habe ich in der Harmonisierung der Wirbelsäule, Bowen Technik, Reaktives Zelltraining nach dem Theralogy-Konzept uvm. „Ich darf Wege zeigen, welche die natürlichen Selbstheilungskräfte unterstützen.”

Birgit Krims

Dipl. Kinderkrankenschwester, Kinderintensivdiplom, Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege. Studium: Pflegewissenschaften mit Schwerpunkt Lehre an der UMIT in Hall/Tirol, psychoanalytische Erziehungswissenschaften und Philosophie an der Leopold Franzens-Universität Innsbruck. Berufliche Anstellung: Lehrgangsleitung der Sonderausbildung/Akademische Expertin Kinder- und Jugendlichenpflege an der FH-Gesundheit, Innsbruck. Phytopraktikerin (Heilpflanzen schule Freiburg). I. A. zur Aromakologin.

Luise Lang

Lehrerin für Gesundheits- & Pflegeberufe, Aromatologin seit 1994, Beraterin für ganzheitliche Gesundheitspflege und Naturheilkunde, Entspannungspädagogin. Sie unterrichtet seit 2001 in der Alten und Heilerziehungspflege sowie in der Palliativ-Weiterbildung, u. a. Schwerpunkt „Komplementäre Pflege“.

Renate Löschnigg-Vent

Dipl. Gesundheits- & Krankenschwester, Aromakologin, Referentin für Aromapflege, Akademisch geprüfte Bildungs- und Sozialmanagerin, Gründungsmitglied des Studienkreis Arte Verde. Entwicklung des Prüfungskonzeptes des Studienkreis Arte Verde für Aromakologie.

Gea Lüftenegger

Unternehmerin, Aromakologin, lebt mit und liebt seit 1992 ätherische Öle, Weiterbildung in Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor Frankl, Gründung und Führung der Arte Verde Duftmanufaktur, kreative ehrenamtliche Mitarbeit und wirtschaftliche Kapitänin des Studienkreis Arte Verde.

Anita Manser

Pflegerin im Krankenhaus Dornbirn, wo die Aromapflege integriert ist. Ausbildung zur Aromakologin bei Forum Essenzia, Ausbildung zur Diplomierten Kräuterexpertin bei FNL. Es macht mir große Freude mein Wissen und Erfahrungen über Heilkräuter und Ätherische Öle weiterzugeben.

Barbara Schmölzer

Aarbeitet als DGKP und Dipl. Aromapraktikerin an der offenen Therapiestation des psychiatrischen Sonderkrankenhauses de La Tour in Treffen/Kärnten. Aus- und Weiterbildungen: Fußreflexzonentherapeutin, Aromakunde-Weiterbildungen nach Jürgen Trott-Tschepe, Integrale Duftkreisarbeit nach Martin Henglein, Metamorphosis nach St. John, Transfigura Methode nach Stanny Landsloot, Touch for Health. Referentin an der Akademie De La Tour in Feldkirchen/Kärnten. Nebenberufliche Praxis.

Susanne Schützinger-Österle, Mag. pharm.

Angestellte Apothekerin in Bregenz, Vizepräsidentin der Vorarlberger Apothekerkammer. Langjährige Praxis als Lehrerin für Pharmazeutisch kaufmännische Angestellte und Trainerin für angehende PharmazeutInnen. Verschiedene Weiterbildungen im Bereich der Komplementärmedizin, vor allem im Bereich Homöopathie, Phytotherapie. Mit großem Interesse an der Aromapflege.

Monika Werner

Internationale Buchautorin, Vortragende, Mentorin und Referentin bei Aromatherapie-Kongressen und in Radio- und Fernsehsendungen. Kinderkrankenschwester, Heilpraktikerin, Aromatherapeutin, von 1992 bis 2004 erste Vorsitzende von Forum Essenzia in München. Der Bund Deutscher Heilpraktiker zeichnete sie für ihre Verdienste um die Aromatherapie mit der Clemens-von-Bönninghausen-Medaille aus. Ihr Buch „Mind-Maps Aromatherapie“ ist der ideale, praxisorientierte Zugang.